Karrierechancen auf dem Fliegerhorst Diepholz ausgelotet

 

Mehr als 40 Schüler der Oberschule Neuenkirchen-Vörden informierten sich über Karrierechancen auf dem Fliegerhorst Diepholz. Organisiert durch das Karriereberatungsbüro Cloppenburg stellten das Systemzentrum 21, das Materiallager Diepholz, das Sanitätsversorgungszentrum Diepholz und der Zentrale Brandschutz der Feuerwehr Ausbildungsberufe der Bundeswehr vor. Die Soldaten und Zivilangestellten vermittelten Einzelheiten und Wissenswertes über die Ausbildung zum Fluggerätemechaniker, zur zahnmedizinischen oder medizinischen Fachangestellten, als Fachkraft für Lagerlogistik sowie über die Ausbildung zum Feuerwehrmann.

Seit dem letztem Jahr besteht die Möglichkeit auf dem Fliegerhorst Diepholz eine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik zu erlangen. Laut dem Ausbildungsbeauftragten, des Materiallager Diepholz, Jens-Uwe von Kroge, können sich Interessenten an das Bundeswehrdienstleistungszentrum Oldenburg, Bremer Straße 69 in 26135 Oldenburg wenden.

Begrüßt wurden die Schüler und Lehrer am Karrieretruck der Bundeswehr. „Heute haben Sie die Gelegenheit, einen Einblick in das Berufsleben der Soldaten und der zivilen Mitarbeiter des Fliegerhorstes zu erhalten und diesen Löcher in den Bauch zu fragen“, so der Personalstabsoffizier des Verbandes. Nach dem Erlebnis eines gemeinsamen Mittagessens in der Truppenküche wurden die Schüler aus Neuenkirchen-Vörden verabschiedet.

Die mehr als 40 Schüler der Oberschule aus Neuenkirchen-Vörden erfuhren bei der Bundeswehr in Diepholz viel Wissenswertes über Ausbildungsberufe.

Text und Foto:  Andreas Lüllmann

 

Waffensystemunterstützungszentrum 2

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Maschstraße 200

49356 Diepholz

Telefon:       05441/590-2019

Fax:              05441/590-2014

E-Mail:         wasysustgz2infoarb@bundeswehr.org