Schulwettbewerb Reiten 2018

Ein Bericht von I. Buse

Am 19. April nahmen zwei Schülerinnen der OBS NKV zusammen mit Lehrerin Frau Inga Buse und mit tatkräftiger Unterstützung von Frau Anja Burdiek sehr erfolgreich am diesjährigen 28. Schulwettbewerb Reiten Weser-Ems teil.

Der Donnerstagvormittag begrüßte uns bereits mit herrlichem Wetter-beste Voraussetzungen also für die anstehenden drei Prüfungen, in denen Mia Paula Burdiek mit ihrem eleganten braunen Hannoveraner „Luke Skywalker„ und Rhoda Westerhoff mit der langmähnigen Haflingerstute „Sandy“ starteten.

Nachdem der Transport der vierbeinigen Sportpartner zum Gelände des Reit- und Fahrvereins Neuenkirchen e.V. dank Mia Paulas Mutter Anja Burdiek gut verlaufen war, ging es mit der Erklärung der Startbereitschaft und den Vorbereitungen von Pferden und Reiterinnen los. Ein letzter Ausrüstungscheck und dann das Warmreiten.

Im Anschluss hatten Mia Paula und ihr Luke in der leistungsorientierten Prüfung Punktesammeln mit Joker ab Klasse 7 ihren ersten Auftritt. Beide meisterten ihre Prüfung sehr souverän und wurden nach einem Stechen mit dem Sieg belohnt! Hinzu kam noch eine Auszeichnung für den besonders fairen Umgang sowohl mit ihrem Sportpartner Pferd als auch beim Abreiten den Mitstreitern gegenüber. Ein richtig tolles Ergebnis für die Beiden – besonders wenn man bedenkt, dass es ihr erster gemeinsamer Auftritt auf einem Turnier war.

Weiter ging es dann mit der Prüfung Jump and Run, in der Rhoda, Mia Paula und Luke ihre Vielseitigkeit, Schnelligkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stellen konnten. Hier ging es darum, dass zunächst ein Parcours mit ein paar Sprüngen von Reiterin und Pferd zu absolvieren war. Derselbe Parcours musste dann im Anschluss von dem zweiten Teammitglied „zu Fuß“ überwunden werden. Die Drei mussten als erste Paarung starten und haben einen guten vierten Platz belegt.

 

Für die letzte (spaßbetonte) Prüfung; dem

Paarreiten hatten die beiden Reiterinnen eine recht anspruchsvolle, 3-minütige Dressurkür auf E-Niveau mit passender Musik einstudiert. Als einzige Starter in dieser Prüfung war ihnen der Sieg zwar sicher, jedoch konnten sich Rhoda und Mia Paula über einen sehr positiven Richterspruch mit viel Lob und eine super Wertnote von 7,5 Punkten freuen.

Die kleine, gemütliche und liebevoll organisierte Veranstaltung hat sehr viel Spaß gemacht und zeigt einmal mehr die mögliche Vielseitigkeit im Schulalltag indem bei solchen außerschulischen Sportveranstaltungen verschiedene Talente gefordert und gefördert werden. Ein besonderer Dank geht dabei noch an Anja Burdiek, ohne deren Einsatz die Teilnahme von Rhoda und Mia Paula nicht möglich gewesen wäre.

Durch Mia Paulas Sieg mit ihrem Luke Skywalker hat sie sich außerdem für das Finale des Wettbewerbs am 06. Juni in Ankum qualifiziert. Wir dürfen gespannt sein…!