Titel

Englischunterricht der etwas anderen Art

Das White Horse Theatre zu Gast in der OBS

Mit einem begeistertem „Welcome to our show“ startete das „White Horse Theatre“ das bereits vierte Gastspiel an der OBS Neuenkirchen Vörden. Das „White Horse Theatre“ ist ein pädagogisches Tourneetheater, das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt. Für die Schülerinnen und Schüler sind die Vorstellungen eine interessante und abwechslungsreiche Ergänzung zum klassischen Englischunterricht, denn alle Schauspielerinnen und Schauspieler sind „native speaker“ und können dadurch ihre Muttersprache Englisch den Schülerinnen und Schülern noch näherbringen.

Aufgeführt wurden zwei Stücke in rein englischer Sprache. Die Jahrgänge 5-7 begannen mit „The Empty Chair“ und die Jahrgänge 8-10 konnten ihr englisches Verständnis  bei „Two Gentlemen“ unter Beweis stellen.

„The empty chair“ erzählt von Robbie und seiner Mutter,  die vom Vater der Familie verlassen wurden und ihr Leben neu organisieren müssen. Das Stück überzeugte die Schülerinnen und Schüler durch lustige Unterhaltung und sprach gleichzeitig ein wichtiges Thema an, wie ein Kind mit einer neuen Familiensituation klarkommt. Im Anschluss stellten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen und hatten dabei keine Scheu, Englisch zu sprechen. Die aus Großbritannien stammenden Schauspieler standen Rede und Antwort und gaben den begeisterten Fans zum Abschluss noch Autogramme. „Das war richtig cool mit denen“, tönte es im Nachhinein bei den Jahrgängen 5-7.

Bei der zweiten Aufführung des Tages erlebten die Jahrgänge 8-10 eine unterhaltsame und moderne Adaption der Shakespeare-Komödie ‘Zwei Edelmänner von Verona’. Hierbei stand ein Liebes- und Freundschaftswirrwarr im Teenager-Alter im Vordergrund. Auch hier präsentierten die Schauspieler eine großartige Vorstellung und die Schülerinnen und Schüler wurden auf amüsante Art mit den Problemen des Teenager-Seins konfrontiert. Auch hier dauerte das „Meet and Greet“ bis in die Pause hinein, da das Interesse am Leben der Schauspieler sehr groß war.

Das vierköpfige Schauspielerteam spielte mitreißend und ausdrucksstark und die Schülerschaft der OBS war begeistert. Die Vorstellungen wurden zum einen Teil von den Eltern der Schülerinnen und Schüler finanziert und zum anderen, nicht unerheblichen, Teil von unserem Förderverein, dem hierfür ein herzliches Dankeschön ausgesprochen wird.

Die Schülerschaft und die Lehrkräfte der OBS sind sich einig: „Das war ein gelungener Tag, um Englisch mal anders zu erleben. Das „White Horse Theatre“ wird sicher nochmal wiederkommen.“